SPD Bad Laasphe

SPD – wir in und für Bad Laasphe.

16-08Markt

Am 16.04.2014 verteilte die SPD gemeinsam mit unserem Bürgermeister Dr. Torsten Spillmann Ostereier und für die Kinder gab es vom Bürgermeister Kinder Überraschungseier. Dabei wurden wir vom SPD Landratskandidaten Andreas Müller und vom SPD Landtagsabgeordneten Falk Heinrich fleißig unterstützt. Hier hatte man die Möglichkeit ein kurzen Plausch mit der SPD , oder dem Bürgermeister zu führen. Bürgernähe war und ist der SPD immer sehr wichtig.Diese Aktion kam bei den Bürgern wie jedes Jahr gut an und die Kinder freuten sich auf die Kinder Überraschungseier vom Bürgermeister!

Gruppenfoto

Am 7. März traf sich die Oberlahntal-SPD zur Jahreshauptversammlung in Feudingen. Das Fazit des Vorsitzenden Dirk Hartisch (Saßmannshausen): Viele junge Leute sind dem Ortsverein beigetreten und das Zusammenspiel von neuen und erfahrenen Mitgliedern funktioniert prima. Gemeinsam wurden gute Ideen entwickelt und in das Wahlprogramm der Stadt-SPD eingebracht. Darüber hinaus stehen eigene Projekte auf der Ortsvereins-Agenda für die nächsten Jahre. Und: „Top gelaufen“ sei außerdem die erste Teilnahme am Feudinger Weihnachtsmarkt. „Da haben alle toll mitgearbeitet“, sagte Hartisch (Siebter von links) – bb

Kommentar zur Stellungnahme der Grünen Fraktion

 

Richtig, zum Gebäudemanagement gehört es nicht nur „Immobilien auf den Markt zu werfen.

Deßhalb werden von der Arbeitsgruppe und der Verwaltung alle spezifischen Daten ermittelt, der Gebäudewert, Bewirtschaftungskosten, Verbräuche, Nutzung, Kennzahlen und vieles mehr. Darüber hinaus werden die ermittelten Zahlen direkt mit dem Haushalt verknüpft. Die Beschlussvorlage 457 sagt dazu deßhalb: „Der Aufbau des Gebäudemanagements in der Verwaltung soll verstärkt vorangetrieben werden.“

Die Auslastung soll ermittelt werden…aktive Beteiligung der Bürger.

Die Auslastung der Gebäude ist bereits ermittelt und wird mit einem Nutzungskonzept in Zukunft festgelegt werden können. Die Beschlussvorlage 457 schreibt hierzu treffend:… Weiterlesen

Kommentar zum CDU Stammtisch – Gebäudemanagement und zum Zeitungsbericht der Siegener Zeitung vom 31.01.2013. http://www.siegener-zeitung.de/siegener-zeitung/CDU-gegen-Umzug-der-Verwaltung-3d7a99dc-8485-4eca-9507-fb510b35e2f6-ds

Entweder wir schaffen es Gebäude zu verkaufen oder wir müssen die Steuern weiter anheben. Das ist sozial mehr als ungerecht, zum einen gefährden wir damit Arbeitsplätze und zum anderen werden die finanziellen Belastungen für jeden einzelnen von uns zunehmen.

Daher möchten wir der Beschlussvorlage_2009-2014-457  zustimmen. Dabei geht es nicht um den Verkauf eines Gebäudes. Stattdessen sollen die Gebäude der Stadt ANGEBOTEN werden. Ein Gebäude kann erst verkauft werden wenn der Rat explizit über einen Verkauf entscheidet. Und zu einem Verkauf benötigt man immer… Weiterlesen

Zoom in Regular Zoom out