SPD – wir in und für Bad Laasphe.

Die SPD Bad Laasphe besuchte den neuen REWE Einkaufsmarkt in Wetzlar, der im Dezember 2019 eröffnet wurde.
Der Geschäftsführer Voker Treude, der auch die REWE Märkte in Bad Laasphe und Bad Berleburg betreibt, gab uns die Möglichkeit einen Einblick zu bekommen, wie ein Nahversorger der Zukunft aussieht.
Bei einem Rundgang durch den Markt und im Gespräch mit den Mitarbeitern wurde uns die Nachhaltigkeit bei REWE vermittelt. Erster Schritt war die Verbannung der Plastiktüten, um dem Plastikkonsum entgegen zu wirken. Durch die Auslistung der Plastiktüten werden bei REWE jährlich 14 Millionen Plastiktüten eingespart.
In einem permanenten Prozess und weiteren Initiativen werden kontinuierlich Plastikverpackungen im Lebensmittelhandel reduziert.
Grüne Produkte, Energie, Klima und Umwelt, Mitarbeiter und gesellschaftliches Engagement sind die vier Säulen der Nachhaltigkeitsstrategie des REWE Konzerns.
Auch die Einbeziehung der regionalen und lokalen Erzeuger wie Landwirte und Fleischereierzeuger sind ein Aushängeschild und dienen zur gegenseitigen Unterstützung.
Die stetige Weiterentwicklung der einzelnen Nahversorger ist ein richtiger und wichtiger Weg für die Zukunft, so Volker Treude.
Die Zufriedenheit der Mitarbeiter und die Arbeitsbedingungen in den REWE Märkten war für die Vertreter der SPD Bad Laasphe ebenfalls ein wichtiges Thema. Die aufkommenden Fragen wurden uns von den Mitarbeitern und dem Geschäftsführer Herrn Treude sachkundig und offen beantwortet.
Zum Abschluss der Besichtigung bedankte sich der SPD Stadtverbandsvorsitzende Samir Schneider bei den Mitarbeitern und dem Geschäftsführer für die Informationen und die Führung durch den neuen Einkaufsmarkt. Samir Schneider merkte noch an, dass der Schlüssel für ein erfolgreiches und gutes Unternehmen, hervorragende und zufriedene Mitarbeiter sind.

Zoom in Regular Zoom out